News Masters

Fünf WM-Medaillen für sächsische Schwimmer an den letzten beiden Tagen

vom 16.08.2015

An den letzten beiden Tagen gaben die Masters nochmal ihr bestes und erschwammen gleich 5 Medaillen. Jenny Wachsmuth (1. Dresdner SG, AK 25) siegte über 200m Schmetterling und 400m Freistil. Damit überbot sie als nunmehr 6-fache Weltmeisterin ihre vier Titel aus dem Vorjahr. Hochachtung vor dieser Leistung!

Silber über die 400m Freistil ging am letzten WM-Tag an Günter Kallenbach (SSV Leutzsch, AK 70), der somit seine zweite Medaille errang. Zwei Bronze-Medaillen durch Renate Dost (SSV Blau-Weiß Gersdorf, AK 70) über die 200m Brust und Phil Goldberg (1. Dresdner SG, AK 25) über die 200m Schmetterling rundeten die WM aus sächsischer Sicht ab.

Weiterlesen ...

WM-Tag 5: Tag der Staffeln

vom 16.08.2015

Als eine der wenigen deutschen Mannschaften, konnte der STV Limbach-Oberfrohna am 5. Tag der Wettbewerbe gleich mehrere Staffeln (mixed, männlich und weiblich) an den Start bringen.

Weiterlesen ...

WM-Gold für Gisela Gruner!

vom 13.08.2015

Mit ihrem Titel bei den Schwimmweltmeisterschaften der Masters in Kazan holt Gisela Gruner das 5. Gold für Sachsen. In Ihrer Altersklasse gewann die für den SSV Blau-Weiß Gersdorf startende Athletin über die 50m Brust und verwies die Konkurrenz auf die Plätze. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen ...

Titeljagd von Jenny Wachsmuth geht weiter

vom 12.08.2015

Auch am dritten Tag der Schwimmwettbewerbe im Becken der 16th FINA World Masters Championships 2015 geht die Titeljagd von Jenny Wachsmuth (1. Dresdner SG) weiter. Die 27-jährige gewann über 400m Lagen und 200m Freistil.

Weiterlesen ...

Erfolgreicher Auftakt bei der Masters-WM in Kazan

vom 11.08.2015

Die 16th FINA World Masters Championships 2015 finden in diesem Jahr vom direkt im Anschluss an die Schwimm-WM vom 07. bis 16. August 2015 im russischen Kazan statt.

Begonnen wurden die Wettbewerbe mit dem 3 km Freiwasserschwimmen in den „Fluten“ des Kazanka, einem Nebenarm der Wolga. Aus sächsischer Sicht starteten die Weltmeisterschaften sehr erfolgreich.

Weiterlesen ...