Leistungssportliche Laufbahn

Neben den drei Landesstützpunkten (LSP) in Leipzig, Dresden und Chemnitz bietet Sachsen mit dem Bundesstützpunkt-Nachwuchs (BSP-N) in Leipzig eine hervorragende Struktur für leistungsorientierte Nachwuchs-Schwimmer. Diese Vernetzung als zentral geführter Flächenstützpunkt bietet die Möglichkeit übergreifender Ausbildungsmaßnahmen bei gleichzeitiger Berücksichtigung individueller Anliegen. Dabei stehen unter anderem eine hervorragende sportmedizinische und trainingswissenschaftliche Betreuung am IAT Leipzig und OSP Leipzig zur Verfügung.

Verantwortlich für den Flächenstützpunkt ist der leitende Trainer des BSP-N: Dirk Franke.

In Leipzig steht den Sportlern durch hoch-moderne Trainingsstätten und professionelle Rahmenbedingungen ein ausgezeichnetes Trainingsumfeld zur Verfügung:

  • Schwimmhallenkomplex mit 50m-Becken
  • beidseitige Startblöcke und Zeitmessung (Schrittstartblöcke mit Rückenstarthilfe)
  • Schwimmkanal für spezielles Training und Leistungsdiagnostik
  • direkt angeschlossene medizinische und physiotherapeutische Betreuung (IAT, OSP)

Ein kompetentes Trainerteam unter der Leitung von Dirk Franke sichert durch eine intensive Zusammenarbeit die systematische Ausbildung aller am Landesleistungszentrum Leipzig trainierenden Sportler. Dabei werden die Anforderungen der DSV-Nachwuchskonzeption 2020 umgesetzt.

Das Landesleistungszentrum umfasst neben dem Bundesstützpunkt-Nachwuchs in Leipzig drei Landesstützpunkte. Weitere Informationen zu einem bestimmten Stützpunkt erteilt der jeweilige leitende Stützpunkttrainer:

BSP-N Leipzig

Dirk Franke

leitender Trainer BSP-N

sportliche Leitung aller LSP

0177 2106833

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SSV

Anne-Katrin Neumann

Landestrainerin / Sichtung

0341 14990630

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LSP Leipzig

Jackie Heiner

leitender Stützpunkttrainer

0157 72523881

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LSP Dresden

Dirk Bludau

leitender Stützpunkttrainer

0160 3040973

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LSP Chemnitz

Steven Krüger

leitender Stützpunkttrainer

0151 40116021

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Während der Schulzeit können die Athleten eine der drei Sportoberschulen oder -gymnasien besuchen, ein Sportinternat ist in den 3 Stützpunktstandorten angeschlossen. Voraussetzungen für die Einschulung in eine Sportbetonte Schule in Sachsen sind ein altersgemäßes leistungsorientiertes Training in einem Schwimmverein, die Verbandsempfehlung des Sächsischen Schwimm-Verbandes, der bestandene Landesvielseitigkeitstest sowie die regelmäßige Teilnahme am Sichtungstraining. Eine Schnupperwoche kann an den Stützpunkten durchgeführt werden. Der Wechsel an eine sportbetonte Schule ist sowohl in der fünften Klasse als auch für Quereinsteiger möglich. Das Training erfolgt in den Stützpunkten des SSV.

Termine und Informationen zu den Eignungstests:

Weiterführende Informationen zu den Sportschulen in Sachsen:

 

Leipzig

Dresden

Chemnitz

Sport-oberschule

http://www.sportoberschule-leipzig.de/

http://www.sportoberschule.org/

http://www.sportoberschule-chemnitz.de/

Sport-gymnasium

http://www.sportgymnasium-leipzig.de/

https://www.sportgymnasium.de/news

http://www.sachsen.schule/~sgc/index.php/Home.html

Nach der Schulzeit unterstützen zahlreiche Partnerbetriebe sowie das Land Sachsen die Leistungssportler in ihrer weiteren Ausbildung. Für Studium, Berufsausbildung im kaufmännischen oder handwerklichen Bereich sowie in der behördlichen Laufbahn werden individuelle Lösungen in Abstimmung mit dem Spitzensport ermöglicht.