Wer sind wir

Der Sächsische Schwimm-Verband e.V. (SSV)

Der SSV wurde am 22. September 1990 in Dresden gegründet und hat seinen Sitz in Leipzig. Er ist ein Landesfachverband von insgesamt 18, die im Deutschen Schwimm-Verband e.V. bestehen.

Die Landesgeschäftsstelle befindet sich im Haus des Sports in 04105 Leipzig, Am Sportforum 3, Telefon: +49 3 41 - 9 80 93 11 / Telefax: +49 3 41 - 9 80 93 13.
Präsident ist Herr Dr. Wolfram Sperling.

Der SSV ist Mitglied im Deutschen Schwimm-Verband e.V., im Süddeutschen Schwimmverband e.V. und im Landessportbund Sachsen e.V. Er arbeitet eng zusammen mit der DLRG, der Wasserwacht und den Verbänden für Flossenschwimmen und Orientierungstauchen, Triathlon, Moderner Fünfkampf und Behinderten- und Versehrtensport.

Ziel des SSV ist die umfassende Förderung, Entwicklung, Verbreitung und Popularisierung des Schwimmsports in den vier traditionellen Fachsparten Schwimmen, Springen, Wasserball und Synchronschwimmen sowie allen wesentlichen Anwendungsbereichen.

  • Im Leistungssport konnte besonders im Schwimmen und Wasserspringen eine hohes Niveau erhalten werden
  • Im Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport werden große Anstrengungen unternomme und Fortschritte erzielt, der Nachholebedarf ist jedoch noch nicht beseitigt.
  • Im Seniorensport betätigen sich sowohl ehemalige Leistungssportler mit Begeisterung und Erfolgen bei den Masters, als auch ältere Bürger, die für Gesundheit, Wohlbefinden und soziale Kontakte das Schwimmen gewählt haben, ohne an Wettkämpfen  und anderen Arten des Leistungsvergleichs teilzunehmen.

In Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen werden die guten Möglichkeiten des Schwimmens für den Rehabilitations- und Versehrtensport genutzt.

Die Förderung und Entwicklung der sportlichen Jugendarbeit im Freistaat Sachsen ist von besonderer Bedeutung.

Der SSV verfügt derzeit über 16.403 (Stand 01.01.2011) Mitglieder, ordentliche Mitglieder sind 94 Schwimmvereine bzw. Schwimmabteilungen, außerordentliche Mitglieder sind die drei Schwimmbezirke Dresden, Leipzig und Südwestsachsen.

Höchstes Organ ist der Verbandstag. Der V. Ordentliche Verbandstag fand im Jahr 2010 im Schwimmbezirk Dresden statt. Die ehrenamtliche Tätigkeit des Sächsischen Schwimm-Verbandes e.V. vollzieht sich auf der Grundlage der Verbandssatzung auf den Ebenen Präsidium, Vorstand, Referenten und Ausschüssen.